Banner Spenden Sie Werden Sie Mitglied Facebook

Informationen für Kinder mit Fluchterfahrungen und ihre Eltern

Wie funktioniert die deutsche Schule, wie findet mein Kind dort seinen Platz, und was ist meine Rolle?

Diese Fragen stellen sich die Eltern, die mit Kindern im Schulalter kurzfristig in Deutschland eintreffen, also gegenwärtig besonders viele Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten. Das Niedersächsische Kultusministerium hat hierzu ein sprachlich einfaches, reich illustriertes Informationsmaterial für die Grundschule unter der Überschrift "Mein Kind kommt in die Schule" herausgebracht.

Das erste Plakat und der erste mehrsprachige Flyer liegen nun vor. Darin wird der Schulalltag vorgestellt. Vom rechtzeitigen Aufstehen und Eintreffen in der Schule über den Unterrichtsbesuch bis zur häuslichen "Nachbereitung" wird der Tagesablauf aus der Sicht eines Kindes und seiner Eltern beschrieben. Zehn konkrete Tipps bringen das Fallbeispiel auf den Punkt. Das Material liegt in Deutsch, Arabisch, Türkisch und Englisch vor. Es kann beim Niedersächsischen Kultusministerium bestellt werden. www.mk.niedersachsen.de

Seit 2016 gibt es in Gronau den Runden Tisch Asyl, der von jedem unterstützt bzw. genutzt werden kann.

Personen, die Interesse daran haben, können sich bei Herrn Wolf in der Verwaltung der Samtgemeinde Gronau melden oder auf der Gronau-Seite die Termine der nächsten Runden-Tisch-Treffen ersehen.

Herr Wolf ist ebenfalls für alle Hilfesuchenden Ansprechpartner und kann evtl. weitervermitteln.

info

info

info